Seminar mit Ursi Gerhard: Gegenstandsrevier nach NPO

Seminarleitung: Ursi Gerhard, Cotrainerin: Beartice Schmutz
Teilnehmerzahl begrenzt, es wird in kleinen Gruppen gearbeitet, alle Ausbildungsstufen willkommen.

Kynologischer Werdegang von Ursi Gerhard
"Mein Kynologischer Werdegang begann mit 12 Jahren mit einer papierlosen deutschen Schäferhündin im kynologischen Verein an meinem Wohnort. Hier lernte ich die ersten Schritte nach "alter Schule" in Sachen Hundeausbildung. Die Hündin wurde im damaligen Schutzhund inkl Gegenstandsbewachen aufgebaut und an Prüfungen geführt. Sie starb mit 13 Jahren.
Danach kam 1990 der erste Malinois, 72 cm und 45kg schwer, "Vicco du Colombophile". Mit ihm trat ich 1992 in den Hundesport Birseck ein, und lernte die etwas präzisere und überlegtere Ausbildung eines Hundes. Man ging mit der Zeit. Mit diesem Hund startete ich in der Kategorie IPO und nahm an Schweizermeisterschaften, an der EM belgische Schäferhunde (St. Imier-CH) und der FCI-WM in Finland teil. Er wurde leider nur 8 Jahre alt.
Nach Vicco kam "Yago du près d`amite" mit 9 Monaten zu uns. Ein nicht einfacher Hund. Ihn bildetet ich im IGP, VPG und FH aus. Wir nahmen an diversen Schweizermeisterschaften und Ausscheidungen (IPO) teil, für eine WM-Teilnahme verpassten wir die Quali jeweils um wenige Punkte. So blieb ich im VPG und wurde dort 5x Schweizermeisterin. Als Abschluss arbeiteten wir dann noch im FH-Bereich und durften dort 1x einen 3. Rang feiern und als Ersatzteam an die WM in Frankreich fahren (2008), und 2009 sogar den Schweizermeistertitel im FH holen. Wir wären 2010 für die FH-WM in der Slowakei gesetzt gewesen, leider verstarb der Hund nur 4 Wochen nach der SM an Lymphdrüsenkrebs, somit entfiel die Teilnahme an der FH-WM 2010.
Nach einem Jahr Hundepause kam dann "Cayo de la maison apportez" Ende 2010 zu uns. Ein Hund, welchen man sich zwar wünscht, jedoch alles andere als einfach in der Ausbildung war. Dies mussten auch einige Schutzdiensthelfer in Trainings und Prüfungen schmerzlich erfahren. Seine Stärke im Kopf, seine enorme Leistungsbereitschaft, seine enorm schnellen Reflexe und Grundgeschwindigkeit und auch seine, in gewissen Bereichen, Kompromisslosigkeit, forderten in Sachen Ausbildung hohe Ansprüche, mit ihm musste ich ausbildungsmässig einen ganz andern Weg gehen, als mit den Hunden zuvor: "alte Schule" funktionierte nicht, mehr Kopfarbeit war gefragt, und es hat – und tut es immer noch – riesig Spass gemacht, ihn auszubilden. Dies widerspiegelt sich auch in den Resultaten wieder: diverse Podestplätze im IPO, so auch 2x Schweizermeister, 7x Teilnahme an IPO-Weltmeisterschaften (FCI und FMBB), davon 1x 3. Rang im Weltcup FMBB 2016, WM-Titel in der Einzeldisziplin A an der FCI-WM in Slowenien 2016, und als schönstes Geschenk mit diesem Spinner: FH-WM -Qualifikation 2020 in Finnland (leider abgesagt) und 2021, schlussendlich in Ungarn teilgenommen und mit 94 und 85 Pkt den 14. Rang geholt. Fährte war gaaar nicht Cayo`s Lieblingsdisziplin, deshalb bin ich auf die beiden WM-Qualis besonders stolz.
Alle meine Hunde wurden im Gegenstandsrevier gearbeitet, weil dies eine meiner Lieblingsdisziplinen ist und es den Hunden Spass macht und auch kopfmässig gut tut.
Im Weiteren war ich auch mehrere Jahre lang Instruktorin an TKGS-Kursen in Fährte, Gegenstandsrevier und Unterordung."

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 28.05.2022 08:00
Termin-Ende 28.05.2022 17:00
max. Teilnehmer 30
Anmeldungen 13 [Teilnehmerliste anzeigen]
Einzelpreis 150 CHF mit Hund, 90 CHF ohne Hund
Referent/-in Ursi Gerhard, Cotrainerin Beatrice Schmutz
Ort KV Rheinfelden - Möhlin
Anhang Flyer-Gerhard.pdf

Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

Veranstaltungsort

Werbung/Sponsoren

KVAK © 2022