• Aktuell
  • Höhere Hundesteuer – Ja, aber…

Höhere Hundesteuer – Ja, aber…

43968301 s

Das Sparpaket des Kantons Aargau sieht unter anderem eine Erhöhung der Hundesteuer von 115 auf 120 CHF vor. Das bringt dem Kanton Mehreinnahmen von 150'000 bis 200'000 CHF. Für den einzelnen Hundehalter ist die Erhöhung kaum der Rede wert, und die Steuer liegt weiterhin unter dem Niveau anderer Kantone. Aber der Kantonalverband Aargauer Kynologen KVAK erinnert das Parlament und die Behörde daran, dass bei der Inkraftsetzung des Hundegesetzes per 2016 eine Senkung auf 110 CHF versprochen worden war. Mit den 5 CHF sollte der vorübergehende Mehraufwand für die Einführung des Gesetzes mitfinanziert werden. Somit beläuft sich die Steuererhöhung eigentlich auf 10 CHF. Der KVAK nimmt das mit leisem Knurren zur Kenntnis.

Peter Bieri, Präsident KVAK

 

  • Erstellt am .

Werbung/Sponsoren

KVAK Banner HappyDogKVAK Banner TUY

kvak.ch © 2019
Auf Facebook folgen